Küchen-Brauer

Eigenes Bier, in der Küche gebraut. (Bild: pixelio)
Eigenes Bier, in der Küche gebraut. (Bild: pixelio)

An Weihnachten las mir das Christkind (in Person von Petra) einen Wunsch von den Augen ab: Ich bekam ein Einsteiger-Set zum Bierbrauen. Feines, natürliches Bier aus der eigenen Küche?

 

Geht wirklich.

 

Weil ich vom Ergebnis so überzeugt bin, habe ich meine Anfänger-Erfahrungen zusammengeschrieben: auf spassbrauer.jimdo.com als Motivation und Einstiegshilfe für Leute, die eine Alternative zu Industriebier kosten möchten: Wie es geht, was geht und was nicht, was es kostet (weniger als 50 Euro, mit meinen Tipps), was es bringt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Frank Butschbacher