Total verbronnt

Heilbronn, Maulbronn, auch das plagiatsverdächtige Öschelbronn hatte ich als alter Eschelbronner natürlich immer schon gekannt. Auf der Fahrt nach Maulbronn (Ex-Kloster, uneingeschränkte Besuchsempfehlung!) war aber die Verbronnung dieser Gegend nicht zu übersehen. Links, rechts, vorne - es bronnte nur so auf den Straßenschildern.

 

Die Frage war: nur eine lokale Ortsnamensepidemie, oder war die Bronnerei normal in ganz Deutschland, gar im ganzen dt. Sprachraum?

 

Die Website CiNaViz klärt das auf: Gebronnt wird entlang der Achse Freiburg-Stuttgart-Nürnberg, v.a. nördlich der Achse. Einige wenige Ausreißer gibts dann von Lothringen bis Bayrisch-Schwaben.

 

CiNaViz (CityNameVizualization) ist von Thomas Zastrow. Tolle Sache.

 

Übrigens: Eschelbronn ist der Punkt unter dem "el" von Heidelberg. Maulbronn liegt nördlich von Pforzheim, Öschelbronn praktisch gleich daneben.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Frank Butschbacher